Allgemeine Verkaufsbedingungen


Allgemeine Verkaufsbedingungen der in Amsterdam ansässigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung Fetim Mondial B.V., die dort im Handelsregister unter der Nummer 33050904 eingetragen ist.

Definitionen

  1. "Lieferung" ist die tatsächliche Bereitstellung von Waren durch oder im Namen von Fetim Mondial an den Käufer oder an einen vom Käufer bestimmten Dritten.
  2. "Allgemeine (Verkaufs-) Bedingungen" und / oder "Bedingungen" sind die vorliegenden Bestimmungen.
  3. Der "Käufer" ist die Person, die einen Vertrag mit Fetim Mondial abschließt oder abschließen möchte.
  4. Ein "Angebot" ist ein mündliches, schriftliches oder elektronisches Angebot von Fetim Mondial, eine Vereinbarung damit zu schließen.
  5. "Waren" sind alle wesentlichen Gegenstände, auf die sich die Vereinbarung bezieht, und / oder gegebenenfalls die von Fetim Mondial auszuführenden Arbeiten oder Dienstleistungen.

Artikel 1 Anwendbarkeit

  1. Diese Allgemeinen (Verkaufs-) Bedingungen gelten für alle Angebote von Fetim Mondial und alle mit Fetim Mondial geschlossenen Vereinbarungen.
  2. Änderungen und / oder Ergänzungen dieser Allgemeinen (Verkaufs-) Bedingungen sind nicht rechtsgültig, es sei denn, sie sind schriftlich niedergelegt und im Namen der Geschäftsführung von Fetim Mondial zur Genehmigung unterzeichnet.
  3. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich oder elektronisch anders vereinbart, gelten die Einkaufsbedingungen des Käufers nur insoweit, als sie diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht widersprechen. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich im Zweifelsfall, ob ein Widerspruch zu den Kaufbedingungen des Käufers besteht.

Artikel 2 Angebote / Vertragsabschluss
1. Angebote von Fetim Mondial sind unverbindlich und können von Fetim Mondial jederzeit widerrufen werden, auch wenn die Angebote eine Annahmefrist enthalten.

  1. Der Käufer kann das Angebot nur elektronisch oder schriftlich annehmen.

Artikel 3 Preise

  1. Die von Fetim Mondial verwendeten Preise basieren auf preisbestimmenden Faktoren, die während der Verhandlung und / oder der Abgabe des Angebots bekannt waren. Dies kann Import- und Exportzölle und ähnliche Abgaben, Frachtraten, Versicherungsprämien, Abgaben, Steuern und andere staatliche Abgaben umfassen.
  2. Wenn sich einer oder mehrere dieser preisbestimmenden Faktoren vor der Lieferung ändern, hat Fetim Mondial das Recht, die Preise angemessen anzupassen.
  3. Mit jeder Vereinbarung, einschließlich Lieferung bei Lieferung, geben Änderungen der Kurse in einer oder mehreren Währungen, auf denen der Abschluss und / oder die Ausführung der Vereinbarung basiert, Fetim Mondial das Recht, den Preis anzupassen oder das Angebot zu widerrufen oder die Vereinbarung auflösen.
  4. Fetim Mondial hat das Recht, die Preise unmittelbar nach einer Änderung der gesetzlichen preisbestimmenden Faktoren anzupassen.

Artikel 4 Risiko

  1. Wenn Fetim Mondial schriftlich oder elektronisch bestätigt hat, dass die Waren DDP (Liefergebühr bezahlt), frachtfrei einschließlich Zoll geliefert werden, werden diese Waren auf Kosten und Gefahr von Fetim Mondial befördert.
  2. In anderen Fällen bleibt Artikel 7 Absatz 1 dieser Bedingungen uneingeschränkt anwendbar. Das Risiko von Gewalt, einschließlich Terror und natürlicher Gewalt, geht immer zu Lasten des Käufers. Wenn andere Lieferbedingungen für anwendbar erklärt werden, muss dies ausdrücklich schriftlich vereinbart werden. Wenn Waren auf Rechnung und Gefahr des Käufers auf der Grundlage der vereinbarten Lieferbedingungen reisen, ist der Käufer verpflichtet, eine Versicherung für dieses Risiko abzuschließen.

Artikel 5 Lieferung / Lieferzeiten

  1. Wenn Lieferzeiten in Angeboten oder Bestätigungen enthalten oder vereinbart sind, sind dies keine Fristen für Fetim Mondial. Die Lieferzeiten sind nur Richtwerte und können daher von Fetim Mondial nicht garantiert werden.
  2. Wird die Lieferzeit überschritten, muss der Käufer Fetim Mondial über den Verzug informieren und Fetim Mondial gleichzeitig eine angemessene Frist für die Einhaltung geben.
  3. Eine Überschreitung der Lieferzeit verpflichtet Fetim Mondial nicht zur Entschädigung für Schäden, die dem Käufer und / oder Dritten entstehen. Das Überschreiten der Lieferzeit gibt dem Käufer nicht das Recht, den Vertrag zu kündigen oder seine Verpflichtungen aus diesem oder einem anderen Vertrag zu scheitern oder auszusetzen.
  4. Sofern von Fetim Mondial nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, hat Fetim Mondial das Recht, eine Bestellung ganz oder teilweise zu liefern, nachdem die Waren nacheinander verfügbar geworden sind. Wenn Fetim Mondial dem Käufer für jede Teillieferung eine separate Rechnung stellt, ist der Käufer verpflichtet, die separaten Rechnungen gemäß Artikel 11 zu bezahlen.
  5. Der Käufer ist stets verpflichtet, die gelieferte Ware zu erhalten und unverzüglich zu entladen. Wenn die Ware nicht innerhalb von 3 Stunden nach Lieferung eingeht, wird sie an dem in der Vereinbarung, im Gesetz oder gemäß allgemeiner Verwendung dafür vorgesehenen Ort gelagert. Die Lagerung durch Fetim Mondial erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers.

Artikel 6 Menge

  1. Wenn Fetim Mondial in Angeboten oder Bestätigungen das Wort "ca." ("ca.") verwendet, kann die gelieferte Menge um maximal 10% von der in Angebot oder Bestätigung angegebenen Menge abweichen.
  2. Der Käufer verpflichtet sich, den gelieferten Selbstbehalt gemäß dem vereinbarten Rechnungspreis zu bezahlen.

Artikel 7 Qualität und Verarbeitung

  1. Fetim Mondial haftet nicht für Qualitätsverluste von Waren ab dem Moment, in dem sie das Lager oder das Lager eines Dritten oder einen anderen Lager- oder Umzugsort verlassen.
  2. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich oder elektronisch anders vereinbart, erfolgt der Betrieb der Ware auf Rechnung und Gefahr des Käufers.

Artikel 8 Beschwerden

  1. Der Käufer muss die gelieferte Ware auf Nummer prüfen. Die auf dem Frachtbrief, dem Lieferschein oder einem anderen beglaubigten Dokument angegebenen Mengen oder Teile gelten als korrekt, es sei denn, Mängel werden sofort auf dem Eingang beim Käufer angegeben.

Der Käufer ist dann verpflichtet, Fetim Mondial die Mängel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung per Einschreiben, Fax oder E-Mail zusammen mit einem detaillierten Überblick über die relevanten Mängel zu melden. Bei der Meldung per Fax oder E-Mail muss der Käufer eine Empfangsbestätigung oder eine Lesebestätigung aufbewahren.

  1. Reklamationen über die Qualität und / oder Abweichungen der gelieferten Waren müssen Fetim Mondial innerhalb von 8 Tagen, nachdem der Käufer einen Mangel entdeckt hat oder hätte entdecken müssen, per Einschreiben, Fax oder E-Mail gemeldet werden.
  2. Der Käufer gibt Fetim Mondial die Möglichkeit, die Waren nach der Lieferung zu überprüfen, um festzustellen, ob die Beschwerden begründet sind oder nicht. Der Käufer kann sich nicht mehr über die Qualität und / oder Abweichungen der gelieferten Waren nach vollständiger oder teilweiser Verarbeitung der Waren beschweren.
  3. Befinden sich die betreffenden Waren nicht im Lager von Fetim Mondial, müssen sie vom Käufer auf eigene Kosten und Gefahr gelagert werden. In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet, sich um die Ware zu kümmern. Der Käufer muss auch eine angemessene Versicherung gegen die üblichen Risiken abschließen.
  4. Eine Reklamation berechtigt den Käufer nicht dazu, die Zahlung des Kaufpreises oder zusätzliche Kosten ganz oder teilweise auszusetzen.
  5. Es wird davon ausgegangen, dass der Käufer den Artikel in gutem Zustand angenommen hat, es sei denn, er beschwert sich gemäß diesem Artikel.

Artikel 9 Haftung

  1. Fetim Mondial haftet nicht für Folgeschäden, Handelsverluste oder indirekte Schäden, die auf fehlerhafte Leistung, verspätete Leistung oder unsachgemäße Leistung von Fetim Mondial zurückzuführen sind. Fetim Mondial haftet niemals für die Folgen von Mängeln, die Fetim Mondial nicht zugeschrieben werden können.
  2. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die Personen und / oder Waren durch vorsätzliche oder vorsätzliche Rücksichtslosigkeit von leitenden Angestellten entstehen.
  3. Der Käufer stellt Fetim Mondial von allen Schadensersatzansprüchen Dritter frei, für die Fetim Mondial seine Haftung in diesen Bedingungen ausgeschlossen hat.
  4. Wenn Fetim Mondial Mängel in Bezug auf die Art der Leistung zugeschrieben werden können, kann Fetim Mondial aus den folgenden Alternativen wählen, ohne dass der Käufer weitere Abhilfemaßnahmen geltend machen kann:
  5. Fetim Mondial ersetzt das fehlerhafte Gut, nachdem der Käufer es zurückgegeben hat, oder;
    b. Fetim Mondial erstattet den Schaden bis zum Maximum des Rechnungswerts des fehlerhaften Geschäfts. Fetim Mondial ist nicht verpflichtet, die gelieferte Ware zu reparieren.
  6. Kleine Abweichungen in Größe und / oder Dicke und ein kleiner Farbunterschied bedeuten nicht, dass Fetim Mondial seinen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachgekommen ist.
  7. Der Käufer ist verpflichtet, Fetim Mondial die Möglichkeit zu geben, seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nachzukommen, und muss hierfür die notwendige Mitarbeit leisten.

Artikel 10 Stornierung / Aussetzung

  1. Bei Mängeln von Fetim Mondial, die nicht darauf zurückzuführen sind, einschließlich des Falls, dass Fetim Mondial nicht liefern kann, weil seine Lieferanten dies nicht ermöglichen, wird die Lieferverpflichtung ausgesetzt, sofern die Einhaltung nicht dauerhaft unmöglich ist.
  2. Wenn die Lieferzeit von Fetim Mondial voraussichtlich um mehr als 3 Monate verlängert wird oder sich die Erfüllung als völlig unmöglich erweist, hat Fetim Mondial das Recht, den Vertrag für das nicht ausgeführte Teil zu kündigen. Fetim Mondial ist dann nicht zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet. Bei teilweiser Erfüllung durch Fetim Mondial ist der Käufer verpflichtet, den anteiligen Teil des vereinbarten Gesamtpreises zu zahlen.
  3. Im Falle eines Mangels des Käufers hat Fetim Mondial Anspruch auf alle bestehenden Verpflichtungen gegenüber dem Käufer
    mit sofortiger Wirkung auszusetzen, bis der Käufer alle seine fälligen und zu zahlenden Verpflichtungen erfüllt hat.
  4. Vor Erfüllung seines Teils hat Fetim Mondial das Recht, die vollständige Zahlung und / oder angemessene Sicherheit für die Erfüllung durch den Käufer zu verlangen, wenn es nach Ansicht von Fetim Mondial plausibel ist, dass der Käufer seine Verpflichtungen nicht korrekt und / oder rechtzeitig erfüllt ( Fähigkeit).

Artikel 11 Zahlung

  1. Sofern der Käufer nicht innerhalb der in Absatz 3 dieses Artikels angegebenen Frist zahlt, kann die Rechnung um einen Kreditbeschränkungszuschlag von 2% auf den gesamten Rechnungsbetrag erhöht werden.
  2. Umtausch- und Bankgebühren sowie sonstige Gebühren im Zusammenhang mit
    Die Zahlung der Rechnung erfolgt auf Rechnung des Käufers.
  3. Die Zahlung muss innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum erfolgen. Wenn innerhalb dieser Frist keine Zahlung geleistet wurde, ist der Käufer sofort in Verzug.

Zusätzlich zu dem in Absatz 1 genannten Kreditbeschränkungszuschlag schuldet der Käufer eine Zinsgebühr von 1% für jeden Monat oder einen Teil davon, den der Käufer mit der Zahlung in Verzug bringt.

  1. Abweichende Zahlungsbedingungen gelten nur, wenn sie von Fetim Mondial ausdrücklich schriftlich oder elektronisch vereinbart wurden.
  2. Der Käufer kann bei Zahlung keinen Rabatt auf den Rechnungsbetrag abziehen. Der Käufer ist auch nicht berechtigt, einen möglicherweise fälligen oder nicht fälligen Rabatt mit einer Rechnung von Fetim Mondial zu begleichen.
  3. Der Käufer ist verpflichtet, alle gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten zu erstatten, die Fetim Mondial aufgrund der Tatsache zu tragen hat, dass der Käufer seinen Verpflichtungen nicht rechtzeitig und / oder ordnungsgemäß nachgekommen ist.
  4. Bei verspäteter Zahlung beträgt die Entschädigung für die vom Käufer geschuldeten außergerichtlichen Kosten mindestens 15% des vom Käufer geschuldeten Betrags (bestehend aus Kapitalbetrag, Kreditlimitierungszuschlag und Verzugszinsen).

Artikel 12 Eigentumsvorbehalt

  1. Das Eigentum an den von Fetim Mondial gelieferten Waren geht nur auf den Käufer über, wenn er alles bezahlt hat, was Fetim Mondial gemäß den Kaufverträgen mit dem Käufer und den in diesem Zusammenhang erbrachten Dienstleistungen oder Arbeiten haben oder erhalten kann.
  2. Sollte Fetim Mondial trotz der Bestimmungen von Absatz 1 dennoch das Eigentum verlieren, hat der Käufer auf Ersuchen von Fetim Mondial die erforderliche Zusammenarbeit zu leisten, die erforderlich ist, um eine Verpfändung der betreffenden Waren zugunsten der Fetim Mondial zu begründen, unabhängig davon, ob sie diese besitzt oder nicht.
  3. Trotz der Bestimmungen des ersten Absatzes ist der Käufer berechtigt, Waren, die er von Fetim Mondial erhalten hat, im Rahmen seiner normalen Geschäftstätigkeit zu verkaufen und zu liefern. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der Käufer seine Gegenpartei rechtzeitig vor Abschluss eines Kaufvertrags schriftlich über den Eigentumsvorbehalt von Fetim Mondial informiert.
  4. Fetim Mondial hat immer das Recht, dem Käufer die Bedingung aufzuerlegen, dass er die Waren erst verkauft und liefert, nachdem Fetim Mondial ein nicht besitzergreifendes Versprechen abgegeben hat.
  5. Die in Absatz 3 genannte Befugnis des Käufers erlischt, wenn der Käufer seinen Verpflichtungen gegenüber Fetim Mondial nicht ordnungsgemäß und / oder nicht rechtzeitig nachkommt. Diese Befugnis wird rückwirkend wiederbelebt, wenn der Käufer seinen überfälligen Verpflichtungen noch nachkommt.
  6. Solange das Eigentum an den gelieferten Waren nicht auf den Käufer übertragen wurde, ist der Käufer nicht berechtigt, diese Waren in irgendeiner Weise auszuleihen oder zu veräußern.

Artikel 13 Verpfändung / Abtretung

Als zusätzliche Sicherheit für die vollständige Zahlung seiner Ansprüche an den Käufer ist der Käufer auf Antrag von Fetim Mondial verpflichtet, bei der (auf Antrag von Fetim Mondial: öffentlich) Verpfändung und / oder Abtretung aller Ansprüche des Käufers mitzuwirken wird jeden Moment besitzen.

Artikel 14 Schlussbestimmungen

  1. Das niederländische Recht gilt für alle Streitigkeiten, einschließlich summarischer Verfahren.

im Zusammenhang mit und / oder aufgrund dieser Allgemeinen (Verkaufs-) Bedingungen und / oder Vereinbarungen, für die diese Allgemeinen (Verkaufs-) Bedingungen gelten.

  1. Die in Absatz 1 genannten Streitigkeiten werden dem Amsterdamer Gericht vorgelegt, sofern und soweit Streitigkeiten nicht in die Zuständigkeit des Amtsgerichts fallen.
  2. Die üblichen Handelsabkürzungen unterliegen internationalen Regeln für die Auslegung von Handelsbegriffen (Incoterms 2000) mit Ergänzungen zur neuesten Ausgabe der Internationalen Handelskammer (ICC).
  3. Ohne die vorherige schriftliche oder elektronische Genehmigung von Fetim Mondial ist es nicht gestattet, diese Bedingungen ganz oder teilweise zu kopieren oder zu verwenden.

© Alle Rechte vorbehalten Fetim Mondial B.V.